Einjährige Berufsfachschule Pädagogische Erprobung (BFPE)

 


Wie geht das?

Die 1-jährige Berufsfachschule Pädagogische Erprobung - kurz BFPE - bietet Bewerbern mit und ohne Schulabschluss ein zieldifferentes Lernen bei gutem Bildungserfolg die Erlangung eines Hauptschulabschlusses und gleichzeitig bessere Chancen bei der Vermittlung in eine duale Berufsausbildung an. 

In zwei Profilen wird der Kompetenzerwerb angeboten:

Ein besonderes Augenmerk richtet sich dabei auf den Erwerb von Handlungskompetenzen. Ziel ist hierbei über eine Praktikumsreife zur Ausbildungs- und Arbeitsreife zu gelangen.

Neugierig?

  • Ausbildungsbörsen in Bruchsal und der Region
  • Infoveranstaltungen an der Balthasar-Neumann-Schule 2

Aufnamevoraussetzungen

Die einjährige Berufsfachschule zur pädagogischen Erprobung ist ein Bildungsgang für berufsschulpflichtige Jugendliche (jünger als 18 und ohne Ausbildungsplatz)

  • Anmeldeformular (im Sekretariat erhältlich oder zum Download auf der Homepage)
  • Tabellarischer Lebenslauf unter Angabe des bisherigen Bildungsweges
  • Beglaubigte Zeugnisabschrift (neuestes Datum)

Anmeldeschluss

Anmeldungen werden bis 15. Juli eines Jahres für das kommende Schuljahr angenommen.

Praktikantentage

Der Berufsfachschüler Pägagogische Erprobung leistet wöchentlich mindestens einen Praktikantentag in einem profilbezogenen Bereich. In den Herbst-, Weihnachts-, Oster- und Pfingstferien sind Blockpraktika vorgesehen.

Abschlussprüfung

Es findet eine praktische Abschlussprüfung statt. Zusätzlich kann der Hauptschulabschluss mit einer Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und berufstheoretischer Kompetenz abgelegt werden.

Die notwendigen mündlichen Prüfungen können sich auf alle maßgebenden Fächer erstrecken.

Unterrichtsfächer

  • Allgemeiner Bereich   

    Deutsch, Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde, Religion/Ethik,   Sport

  • Berufstheoretische Kompetenz

    Berufliche Kompetenz, Mathematik und Fachrechnen, Computeranwendungen

  • Berufspraktischer Bereich

       Metalltechnik oder Fahrzeugtechnik

  • Wahlpflichtbereich

       Englisch, Computeranwendungen, Stützkurse