Der Schnitt & die Abformung

Die Schnittkonstruktion ist ein fachtheoretischer Unterricht zur Erläuterung wesentlicher Grundlagen und der Technik der manuellen Konstruktion. Dies erfolgt durch maßstabsgerechtes Konstruieren in der Zweidimensionalität. Das darauf folgende Großzeichnen (1:1) stellt einen wichtigen Zwischenschritt des Entwicklungsprozesses dar, da nun die Kenntnisse projektbezogen umgesetzt werden müssen.

In der CAD/Schnittkonstruktion (die manuelle Konstruktion wird vorausgesetzt) werden mit Hilfe des Computers die bisher gewonnenen Erkenntnisse geprüft. Es erfolgt ein Austausch zwischen Zeichenblatt und Bildschirm - der Bleistift wird durch die Maus ersetzt. Schnitte, manuell erprobt, werden am Computer nachvollzogen und weiter entwickelt.

Für Projekte, die nicht in der Zweidimensionalität zu planen sind, wird mittels Abformung an der dritten Dimension gearbeitet. Die Abformungen werden dabei ausschließlich plan gelegt und daraus manuell im Schnitt entwickelt.