Der Abschluss & die Weiterbildung

Abschluss:

Staatlich geprüfte Designerin (Mode)
Staatlich geprüfter Designer (Mode)


Zusatzangebot: Fachhochschulreife


Dein erworbenes Wissen zeigst Du uns in einer erfolgreichen Abschlussprüfung. Deine fachlichen Fähigkeiten werden zur Entfaltung gebracht und in konkreten Kollektionskonzeptionen umgesetzt, die Du bei der Fashion Show präsentierst.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • mit Beiprogramm: Studium an einer Fachhochschule
  • nach 2-jähriger Berufstätigkeit: Besuch einer Fachschule (Technikerschule) mit Anrechnung
  • nach 1- oder 2-jähriger Berufstätigkeit Besuch einer Modeschule
  • verkürzte Lehre im Handwerk bzw. Industrie und anschließend Möglichkeit einer Meisterausbildung